Kurz und knackig – Worauf kommt es nun an?

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger: Bitte gebt den Antrag jetzt ab! Wer noch keinen hat: Gibt es bei Buspunkt, oder bei allen Mitgliedern der Bürgerinitiative! Wir bringen Euch den Antrag auch gerne eben rum!

Hier noch mal das Wesentliche in Kurzform:

  • Kransmoor/Langenfelde ist immer hinten dran wenn es um Verbesserung der Infrastruktur geht: Dieses Mal soll es anders laufen, dieses Mal wollen wir ganz vorne sein!
  • Die Chance ist einmalig! Klappt das jetzt nicht mit dem Glasfaserausbau werden wir ca. 20 Jahre darauf warten müssen (wenn das man reicht). Wir müssen dann auf die Politik hoffen – super!
  • Wir müssen 210 Haushalte (das sind 70%) zusammenbekommen! Das ist sportlich – aber wir schaffen das !
  • Alle Teilnehmer erhalten dann einen Glasfaseranschluss ohne zusätzliche Kosten. Die Gegenleistung ist der 2-Jahres-Vertrag, nach 2 Jahren kann man wieder den Anbieter wechseln. Auch der Weg zurück zum heutigen Anschluss ist dann wieder möglich.
  • Bitte nicht mehr warten oder zögern: Wir müssen die Verträge bis zum 28. Januar vollständig beisammen haben! Bitte abgeben bei:
    Buspunkt oder den Mitgliedern der Bürgerinitiative!
  • Wir sind ein Sonderprojekt, daher geht es nur mit dem handschriftlichen Antrag – nix Online oder hinschicken oder Telefon!!
  • Wer damit zögert – aus den verschiedensten Gründen appellieren wir: Macht bitte mit! Der Vertrag bei “Deutsche Glasfaser” würde 2 Jahre laufen, danach könnt ihr wieder kündigen, aber: Euer Haus hätte dann für immer den Glasfaseranschluss, den nimmt man Euch nicht wieder weg, auch Eure heutige Kupferleitung wird nicht herausgerissen. Ihr habt später beides: Kupfer und Glasfaser und könnt zwischen beiden wählen!
  • Wer meint es ist zu teuer: Setzt mal Euren heutigen Vertrag mit Leistung und Preis ins Verhältnis, so ist der neue Anschluss sogar günstiger. Ihr habt viele Jahre sehr viel für ganz wenig Leistung bezahlt, jetzt kann sich das endlich ändern.
  • Wer meint er ist heute schon gut bedient mit Bandbreite: Ja, das mag sein! Aber bedenkt wie rasend schnell sich die digitale Welt entwickelt: Vor 20 Jahren haben wir mal ne Mail geschickt und uns per Modem ins Netz eingewählt, und heute… mit Glasfaser braucht Ihr keine Angst zu haben in Zukunft an den technischen Neuerungen nicht teilnehmen zu können.
  • Wer meint er bekommt das nicht hin mit einem neuen Router oder mit den neuen Einstellungen: In unserer Bürgerinitiative ist genug “Know how” Euch damit zu unterstützen. Sprecht uns an, wir machen das gerne für Euch. Das ist kein Problem.
  • Wer meint: Später ran an unser neues Glasfasernetz geht doch auch noch! Na klar, das geht. Aber dann ist der Hausanschluss nicht mehr kostenlos. Kosten von ca. 1000€ müssen dann eingeplant werden. Muss doch nicht sein!
  • Ein weiterer Vorteil: Euer Haus erhält eine Wertsteigerung!
  • Wir erreichen ein gemeinsames Ziel und stärken unsere Dorfgemeinschaft!