Gegenüberstellung: Glasfaser – VDSL

Was empfiehlt die Bürgerinitiative für die Menschen aus Kransmoor und Langenfelde?

In der Tabelle oben versuchen wir Vor- und Nachteile von VDSL und Glasfaser gegenüber zu stellen. So sehr man versucht es neutral zu betrachten, uns fällt es schwer Vorteile für VDSL zu finden, da die Nachteile gegenüber Glasfaser zu eindeutig sind. Dafür ist das VDSL-Kupfernetz schon vorhanden und das Glasfasernetz muss erst noch gebaut werden. Die oben dargestellten Positionen mögen im städtischen Raum auch nicht so stark zum Tragen kommen (es liegt meist eh alles vor der Tür), in unserem Dorf wiegen jedoch die Punkte sehr stark. Keiner möchte sich benachteiligt fühlen und findet es blöd, wenn die Nachbarn, die etwas dichter am Verteilerkasten wohnen, die Möglichkeiten genießen, die sie selber auch gerne hätten. Das schafft keinen gesellschaftlichen Zusammenhalt. (Ist ein bisschen wie: Die Privilegierten bekommen Wasser aus dem Wasserhahn, die anderen gehen zum Brunnen).
Im Gegensatz dazu verspüren wir durch unsere Glasfaserinitiative einen Aufschwung in Sachen Dorfgemeinschaft. Mit diesem Rückenwind sollten wir versuchen das Glasfasernetz nach Kransmoor und Langenfelde zu holen, von dem wir ALLE profitieren werden, nicht nur einige wenige.

Denjenigen denen auch ohne Glasfaser schnelles Internet winkt oder heute schon vorhanden ist, möchten wir sagen:
„Macht es für Euer Dorf und Eure Nachbarn. Macht jetzt erstmal mit, ihr könnt nach zwei Jahren auch wieder zu Eurem heutigen Anschluss zurück. Die Kosten werden in etwa gleich sein. Der Vorteil ist aber: Euer Haus hat einen Anschluss mehr und dieser ist dann der modernste für Breitband und kann Euch nicht wieder weggenommen werden“.